Wechseljahrestherapeutin

Liebeskummer & Hüftgold


Ist es Ihnen auch aufgefallen das viele Prominente 20 bis 30 kg abnehmen, ich denke da an erster Stelle an den Schmusebär, Herr Stelter. Prompt schreiben diese wundervollen Menschen ein Buch wie sie erfolgreich abgenommen haben. Was man auch deutlich sehen kann.

1 Jahr später haben diese Menschen mit ihren Tipps und Tricks erfolgreich wieder zugenommen, meistens schleppen sie noch mehr auf ihren Hüften herum.

Ich wurde gefragt wie ich meine 12 Pfund los geworden bin.

Ganz einfach!

Durch einen Kurs bei meiner Krankenkasse. Eine patente Ernährungsbeaterin hatte uns Frauen 6 Wochen begleitet. Und seitdem halte ich mein Gewicht.

Sicherlich meine Ernährung habe ich schon umgestellt. Viel Obst, viel Gemüse was mir auch nicht schwer fällt, genügend trinken, Ballaststoffe
( Müsli am Morgen und Vollkornbrot) Wenig Alkohol. 1 Glas Wein in der Woche, damit ich besser schlafen kann. Ja, ja! Alkohol putscht auf.

Meinen Frühsport und mein Yoga halte ich fast jeden Morgen durch.

Jetzt wurde ich gefragt was ich vom Intervallfasten halte?

Bei meinen Klosterbesuchen habe ich Menschen kennen gelernt die auf dieses Fasten schwören. Es ist kein kurzlebiger Trend.Durch die täglichen Essenspausen, z.B. für zwölf oder 16 Stunden verändert sich der Stoffwechsel und sowohl Kortisol und Insulin können sich wieder einpendeln.

Der Körper soll dabei seine Energiereserven mobilisieren und Zuckerspeicher leeren sich und er schaltet auf Fettverbrennung um. Doch auch während der Essenspausen muss auf nichts verzichtet werden. Sicherlich die Lebensmittel sollten bewusst ausgewählt werden. Geeignet für das Intervallfasten sind reichlich frisches Obst, Gemüse, Salate, Vollkornprodukte. Reine Buttermilch auf Grund ihrer psotiven Eigenschaften.

Die Buttermilch ist ein Allrountalent: Mit nur 38 Kalorien pro 100 Gramm und einem hohen Proteingehalt Das Calcium was darin enthalten ist trägt zur normalen Muskelfunktion und zum Erhalt normaler Knochen und Zähne bei. Calcium kann aber noch mehr: Verdauungsenzyme werden aktiviert und die Zellen werden vor oxidativem ( Stoffwechsel) Stress geschützt.

Liebeskummer??

Ja ein Herz kann aus Liebeskummer brechen. Es kann einen mit voller Wucht treffen. Eine innige Liebe zerbricht und gleich das Herz mit.

Trennungen und auch unglückliche Lieben können nicht nur eine Traurigkeit auslösen sondern tatsächlich krank machen.

Die Zeichen können einer Depression gleichen.Schlafmangel, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit und auch Perspektivlosigkeit.

Ich habe eine Frau kennen gelernt, deren Mann sich eine jüngere Freundin zugelegt hatte. Der Mann blühte auf. Die Frau wurde ein Strich in der Landschaft. Sie hatte in ca. 3 Wochen 20 Pfund abgenommen. Vor lauter Kummer hatte sie nicht mehr essen können. Dann gibt es den anderen Fall. Ein Mann hat 30 Pfund in 4 Wochen abgenommen. Nicht weil er es wollte. Nein. Seine Frau hat sich in einen 15 Jahr jüngeren Mann verliebt und das gemeinsame Haus verlassen.

Liebeskummer nicht als Bagatelle abtun. Darüber reden hilft

Ihre Annemarie von Gradowski