Wechseljahrestherapeutin

Über mich!

Wer will schon Veränderung? Höchstens wenn wir vor lauter Zahnschmerzen nicht in den Schlaf kommen.

Annemarie, Hildegard und Monika       Endlich 18 Jahre jungbild42.jpg

Doch Weiterentwicklung ist auch Wandlung. Das nenne ich Leben.
Da waren die Auslandsaufenthalte in Riad, im Jemen, in Afrika und Italien
Mich hatten die Menschen und ihre Lebensweise fasziniert.
Ich hatte keine Angst.

Wechseljahre! Aus dem Ruhrpott nach Brandenburg.

Berlin-Berlin.
13 Jahre lebte ich in Berlin. Und ich habe Berlin geliebt und meinen Ehegatten, einen Berliner. Das Umland von Berlin eine Oase nach der anderen habe ich zusammen mit ihm entdeckt.

Ich lernte.

Weiterbildungen in Berlin, MV und NRW.

  • Wellnessberaterin bei der IHK in Berlin. Zertifikat.
  • Stressbewältigung und Entspannung bei der IHK Schwerin. Zertifikat.
  • Lehrgang / Beratung Wechseljahre.Zertifikat
  • Psychosoziale Zusammenhänge in den Wechseljahren erkennen und begleiten.Institut für Gesundheit in Borken www.brigitte-hieronimus.de.
  • Sachkenntnis im Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln. IHK Berlin
  • Intensiv-Lehrgang- Biografiearbeit, Zertifikat bei Brigitte Hieronimus die wundervolle Bücher schreibt wie: Mut zum Lebenswandel.
  • Ganzheitliches Stimm – und Sprechtraining. Selbstausdruck im künstlerischen Bereich bei Frau Petra Bogdahn. www.petra-bogdahn.de in Berlin, eine begnadete Stimmtrainerin.

  • Stimmtraining in Münster bei Frau Kirsten Mall ( StimmConzept) ein erfrischendes  und überaus kompetentes  junges Team begrüßt sie hier .
  • Meine Weiterbildungen 2016
  • Integrative Validation in Hannover.
    Die Integrative Validation nach Richard® ist eine Methode für den Umgang und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz.Sie basiert auf einer gewährenden und wertschätzenden Grundhaltung. Sie konzentriert und orientiert sich jedoch an den Ressourcen und der Erfahrungswelt dieser Menschen.
    IVA ist entwicklungsorientiert und berücksichtigt die Rahmenbedingungen der praktischen Altenpflege und Begleitung von Menschen mit Demenz gerade in der privaten Pflege.
  • 2018 Weiterbildung mit großen Handpuppen in Hildeshein bei Herrn Lars Olaf Möller
  • Den Zauber der in einer Puppe wohnt, freisetzen. Handpuppen sind behutsame  Türöffner zu Gedanken und Gefühlen.(z.B. Demenz) Sie bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Menschen lassen sich leichter im Vortrag erreichen, die Schwierigkeiten haben ihre Gefühle, Ängste und Verhaltensweisen zu benennen. Zum Beispiel Menschen die in Rente gehen und sich dann aufeinmal wertlos fühlen. Frauen die Angst vor den Wechseljahren haben, die Puppe an ihrer Stelle die wichtigen Fragen empathisch vorträgt. Oder wenn das schnelle Leben ( Überschalltempo) krank macht.
    Handpuppen können in den unterschiedlichsten Kontexten von Beratung und Vortrag eingesetzt werden. Handpuppen ermutigen Menschen und wirken stabilisierend und stärkend.
    ______________________________________________________